Vermisst:
Michaela Grabner

Gästebuch

Name: Daniela am 06.10.2006 um 13:01
und etwas möchte ich auch noch sagen
Name: Daniela am 06.10.2006 um 12:54
hallo bianca, dominic und mama,

lasst doch nicht den kopf hängen. Wir werden michi bald finden und auch der (du weißt schon wen ich mein) wird auch noch sein fett weg bekommen.
ich hab euch alle ganz fest lieb und denke jeden tag an michi und an euch.
bussi eure dani
Name: birgit am 06.10.2006 um 10:26
ich wohne in wien und meine tochter seit 6 jahren in oberösterreich steyr/münichholz wenn sie es genau wissen wollen! aber ich muss mich hier nicht mehr rechtfertigen!sollten eigentlich froh sein, wenn ihnen jemand hilfe anbietet! aber ist schon ok wird ja nicht erwünscht
TSCHÜSS
Name: Engelbert am 05.10.2006 um 21:21
Liebe Frau Grabner,
Ich betreibe eine Kinderschutzseite mit einer eigenen Abteilung für Vermisstensuche und weiss um das Leid der Eltern, die Ihre Kinder, egal welchen Alters vermissen. Ich habe persönlichen Kontakt zu mehreren Familien, denen es genauso geht.
Ich finde es sehr stark von Ihnen, dass sie auch solch negative Einträge nicht löschen und alles veröffentlichen. Das spricht für ihre Stärke und die Ernsthaftigkeit, mit der sie diese Seite betreiben. Auch ich arbeite aktiv an der Suche nach vermissten und gehe jedem auch noch so kleinen Hinweis nach.
Bitte geben Sie nicht auf.
Alles erdenklich gute wünscht Engelbert
http://kindersuche.at.tp
Name: nicky am 04.10.2006 um 18:32
@birgit

über so jemanden wie sie kann ich nur staunen. haben sie nichts besseres zu tun als fr. grabner vorwürfe an den kopf zu schmeißen? ihr die schuld in die schuhe zu schieben sie sei schuld das michi diese kontakte aufgebaut hat, ist ja wohl die höhe!
sie wollen betroffene menschen betreuen-? ohne jegliches gespür für einen anderen menschen, wie soll dass gehen?
es ist nun manchmal so im leben, dass man an seine kinder nicht mehr heran kommt. dass hat aber keinesfalls mit dem elternhaus an sich zu tun....solche vorfälle gibt es in allen bevölkerungsschichten!!!!

und ihnen liebe frau grabner möchte ich sagen, sie brauchen sich vor solchen menschen nicht rechtfertigen! is ja echt eine frechheit!
eine dicke umarmung und ich hoffe es wird sich bald alles zum guten wenden.
lg
Name: Christine Grabner am 04.10.2006 um 18:16
Dann hätt ich eine Frage an Birgit: Wieso weiß ich dann von wo Sie jetzt aus geschrieben habe. Sie haben aus Wien und nicht Oberösterreich geschrieben. Das habe ich im Internet rausgefunden. Wenn Sie wollen hab ich sogar die ganze Adresse.
Name: birgit am 04.10.2006 um 16:46
Liebe Frau Grabner!
Ich möchte Sie absolut nicht verarschen!!! Mein Eintrag, dass ich Ihnen helfen will und ich mich mit meinem Mann umhören werde, war absolut ernst gemeint und nichts davon war eine Lüge!Bin auf diese Seite durch ein Internetcafe gestossen und Sie können es glauben oder nicht, aber ich habe dann auch dieses Mail aus diesem Internetcafe in Oberösterreich geschrieben und wollte lediglich nur meine Hilfe anbieten. Und ich weis sehrwohl, dass es schwierig ist, aus diesen Mädchen etwas herauszubekommen. Ich bin seit fast 30 Jahren in diesem Beruf und weis ganz genau, wie es in den Köpfen solcher Menschen vorgeht. Ich wollte Ihnen meine Hilfe anbieten, nur bin ich sehr verärgert wenn mich jemand in meinem Job nicht ernst nimmt oder mir solche Sachen vor den Kopf wirft. Ich habe schon sehr vielen Eltern und deren Kindern in ganz Österreich helfen dürfen und können!
Mein Mann und Ich wünschen Ihnen noch viel Glück bei der Suche Ihrer Tochter!
Baba
Name: Christine Grabner am 04.10.2006 um 14:19
Nein ich finde es nicht normal, dass meine Tochter Kontakt zum Rotlichtmilieu hat. Ich entziehe mich auch keiner Verantwortung. Ich hab oft genug, dass Gespräch mit meiner Tochter gesucht und wurde auch oft genug abgeblockt. Aber wie ja Sie Birgit diese Frauen und Mädchen betreuen, müssten Sie ja eigentlich wissen, dass aus diesen armen Frauen und Mädchen nicht so viel herrauszubekommen ist. Meistens sind sie seelischer oder körperlicher Gewalt ausgesetzt. ODER? Ich hab meine Tochter auch oft gewarnt und ihr erklärt welchen Gefahren sie sich aussetzt. Ich hab wirklich mein bestes versucht, aber leider vergebens. Warum auch immer, ich weis es nicht. Mehr als mit Gesprächen, geht da nichts. Oder, hätt ich meine Tochter verprügeln oder einsperren sollen???
Länger lass ich mir das sowieso nicht gefallen. Weil man kann schon seine Meinung sagen, aber bestimmt nicht von welchen Personen, die aus welchen Gründen auch immer, hier mich verarschen. (Birgit, Eva, Lukas, Babsi und Sascha) komischerweise immer gleiche IP-Adresse. Wie geht das? Einmal 5 Jahre kennen, nur vom Fortgehen kennen und usw.! Zu guter letzt auch noch die Frauen und Mädchen die aus der Rotlichtszene kommen betreuen. Ginge es nicht um die Suche meiner Tochter, wäre es sehr amüsant. Aber ich bin dermaßen angefressen, dass ich diejenige(n) anspringen könnte.

Und noch eines muss ich sagen: ICH WÜRD ÜBER KEINEN ANDEREN EINE MEINUNG ÄUSSERN, WENN ICH NICHT GUT GENUG ÜBER DEN ANDEREN INFORMIERT BIN!!! WEIL DIE UMSTÄNDE, DIE ZUR SUCHE MEINER TOCHTER GEKOMMEN SIND, AUSSENSTEHENDE SOWIESO NUR ERAHNEN KÖNNEN!
Name: birgit am 03.10.2006 um 23:09
Liebe Frau Grabner!
Finden sie es normal, dass kinder kontakt zum rotlichtmilieu haben? Da können Sie sich leider nicht vor der Verantwortung entziehen, welche Sie für Ihr Kind hatten!
Das soll jetzt absolut keine Schuldzuweis sein! Ich weis wie hart es für Sie sein muss und habe Ihre Mail an alle meine Bekannten und Freunde gesendet! Mein Mann und ich betreuen und beraten Kinder und Frauen, die Kontakt zum Rotlichtmilieu haben und auch noch immer haben. Wir beide werden unsere Augen und Ohren offen halten!
Name: Alfons am 02.10.2006 um 20:04
Hallo und guten Abend Frau Grabner,

geseuchte.de wurde erweitert mit weiteren Domains, www.vermissteperson.de & www.gesuchte.eu & www.vermisste.eu

und hoffe, dass ich euch irgendwie helfen kann!!!

ich Wünschen Ihnen viel Glück und kraft!

Mit freundlichen Grüßen Alfons (Webmaster: gesuchte.de)
Name: tia am 01.10.2006 um 17:19
liebe frau graber!
da ich aus deutschland komme kann ich ihnen warscheinlich nicht wirklich weiter helfen.aber ich habe mal ein wennig im internet gesucht .
z.b auf der seite: http://www.dioezese-linz.at/pfarren/micheldorf/pfarrbri.htm
habe ich den namen ihrer tochter wieder gefunden(es könnte natürlich jemand genau so heißen)
es handelt sich dabei um eine internet seite aus österreich.
auf dieser seite steht :Trauungen:26.08.: Michaela Grabner – Jürgen Hofer.
muss natürlich nicht ihre tochter sein.aber vielleicht ist es ja ein anhaltspunkt!?
Name: Lutz Hasselmann am 29.09.2006 um 14:37
Sehr geehrte Frau Grabner,
seine Meinung darf wohl jeder sagen, denn ein Recht zur Meinungsäußerung gibt es wohl schon. Sie haben allerdings recht, dass dies hier nicht der richtige Ort ist, um sich darüber so auszulassen, insbesondere ob und wie irgendjemand Kontakte zum Rotlichtmilieu hatte oder nicht.

Ich lese Ihre Seite eigentlich nur deshalb (wie alle Vermissten-Anzeigen) um mir die Gesichter einzuprägen, obwohl ich hier aus Deutschland weit weg schreibe und es äußerst unwahrscheinlich ist, dass Ihre Tochter gerade mir "über den Weg laufen" sollte. Aber man weiß ja nie.

Ich hoffe, dass Sie Ihre Tochter bald wieder in die Arme schließen können. Was auch passiert ist, jedenfalls müsste Ihre Tochter irgendwann zu der Erkenntnis kommen, Sie doch zumindest anzurufen und Bescheid zu geben. Das muss von ihr kommen.

Alles gute für Sie

Lutz Hasselmann Zittau
Name: Christine Grabner am 29.09.2006 um 12:34
Noch wurde von Ihnen (Eva) kein Eintrag gelöscht. Und wenn ich mal ehrlich sein kann: das Forum ist eigentlich für wichtige Hinweise gedacht oder so wie andere mir Glück usw. wünschen. Aber leider gibt es unter anderem welche, so wie Sie die ihre Meinung los werden wollen. Was alles falsch schief gelaufen ist, braucht mir keiner zu sagen, dass weis ich nämlich selbst. Sie können es gar nicht wissen, wie es dazu kam, dass meine Tochter mit dem Rotlichtmilieu in Kontakt kam. Oder waren Sie anwesend? Und Sie haben gar kein Recht eine Meinung über unsere Familie abzugeben.
Name: eva am 29.09.2006 um 10:37
ich glaube nicht das du die bedeutung von engstirnig kennst! außerdem ist das meine meinung denn ich glaube nicht, dass mädchen einfach so kontakt zum rochtlichtmilieu haben. aber der eintrag war sowieso unnötig weil anscheinend kann man hier einfach nicht seine meinung sagen weil die einträge sowieso gelöscht werden!
Name: Nicky am 28.09.2006 um 10:37
@ eva
na bitte was is den des für eine blöde aussage!!!!!! was hat der kontakt im rotlichtmilieu mit der Situation zu Hause zu tun?????
schon ein bißchen engstirnig der Gedanke, findest nicht....