Vermisst:
Michaela Grabner

Gästebuch

Name: Bianca Grabner am 05.02.2012 um 17:48
ma schwester herz i vermiss die sooooo sehr olta i mag die wieda in die armen nehmen i schwör ohne die zu hean und sehn is des leben so schlimm ey i hoff das i die wieda unta die armen nehman konn he :( es is schon so schlimm das bold 6 johr vamisst bist he bitte die familie und sowieso i brauch die soooooooooooooooooo sehr he! ;( ICH HABE DICH GANZ TOLL LIEB BITTE VERGISS ES NICHT!!!!!!!!!!!!!!!!!! ;(
Name: Lisa am 11.01.2012 um 11:13
Liebe Frau Grabner,
ich fühle sehr mit Ihnen und hoffe, dass er Ihnen endlich die Wahrheit sagt.
Lg
Name: Daniel Pfennig am 06.12.2011 um 18:41
Hallo, mein Name ist Daniel Pfennig und ich bin Gründer und Geschäftsführer von REGION 9, einem neuen Video Entertainment Portal aus Kärnten mit Sitz in 9560 Feldkirchen. Sollten Sie Interesse daran haben, würden wir gerne einen Bericht über das Verschwinden von Michaela G. produzieren. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte per Email. Mit freundlichen Grüßen Daniel Pfennig
Name: Irene am 05.12.2011 um 07:34
Liebe Frau Grabner.
Ich hoffe das jetzt wo der Komplize von Sandro H. Tot ist endlich die anderen ihr schweigen brechen und ihnen endlich die Wahrheit sagen!!

lg
Name: Bianca Grabner am 15.10.2011 um 11:47
schwesterherz wenn du das liest dann weist du das ich dich sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr vermisse..... du bist die beste schwester die ich habe... ich hoffe du kommst bald wieder.... hab dich ganz ganz ganz ganz ganz ganz toll lieb!!!!!!!! deine schwester Bianca....
Name: Eva-Maria F am 18.07.2011 um 23:16
An die Familie von Michaela.

ich verfolge diesen fall auch schon etwas länger und bin auch immer wieder sehr interessiert wenn es etwas neues gibt. Ich kann ihnen jedoch nicht weiter helfen das einzige was ich tun kann ist ihnen viel licht und liebe zu senden und ihnen zu wünschen das ihre tochter wieder auftaucht man darf nur den glauben darann nie verlieren ich wünsche ihnen alles alles gute bei ihrem schweren weg und ich glaube stark daran das sich alles zum positiven wenden wird..

mit lieben grüßen eva
Name: Daniela am 13.07.2011 um 20:32
Nun ist es wieder mal so weit. Ein einst glücklicher Tag ist wieder mal der traurigste in dem ganzen Jahr.
Wir hoffen, dass du irgendwann einmal wieder mit uns deinen Geburtstag erleben kannst. Wur vermissen dich so sehr und möchten dich besonders an diesem Tage und auch öfters in den Armen halten!
In Liebe deine Familie
Name: dana am 31.05.2011 um 13:45
wow ich bin erschüttert.....bin in kontakt mit einer ja man kann sagen freudin von michaela , sie kennt sie jedenfalls .....ich hoffe für sie das sie endlich gewissheit bekommen was mit ihrer /eurer tochter ist. vorallem wünsche ich euch/ihnen viel kraft für die nächste zeit.

mit lieben grüssen dana
Name: Unbekannt am 06.04.2011 um 19:51
Hallo also es tut mir wirklich Leid das Ihre Tochter noch immer nicht aufgetaucht ist und hoffe auf jede Fall das es Ihr Gut geht.

Ich verfolge dieses Thema schon länger und frag mich ob Sandro Hafner wirklich in Frage kommt

Laut diesem Forum und Verantwortlich für diesen Artikel:

Dr. Irina Sojotschy http://paraguay.hola-paraguay.com/details.php?image_id=1901

http://antiabzocker.net/index.php?topic=492.0

soll ja jemand ganz anderes diesen Mord an dem Deutschen Ehepaar verübt habe.

Viel Glück und wünsche nur das Beste
Name: Karl Kunert am 28.03.2011 um 02:29
Hallo Frau Grabner,
.... Sie erinnern sich an meine Worte ?
http://wochenblatt.cc/nachrichten/sandro-hafner-%E2%80%93-erkaufte-er-sich-einen-freigang/2841
Viele Grüsse Karl Kunert
Name: Christine Grabner am 20.03.2011 um 06:25
Da gibt es ja wieder mal tolles zu lesen über einen gewissen Sandro H. aus Paraguay. Wie kann so was nur passieren? Warum wurde er freigelassen? Was hat er dafür gegeben, getan? Warum wird er nicht nach Österreich ausgeliefert und gibt es den keinen Grund ihm .......? Ach ja um nicht zu vergessen aus dem Bericht vom Jänner 2011 wo darüber geschrieben steht, dass es nur um eine Prostituierte handelt. Wer hat wohl so eine spitze Zunge bei den Beamten der Polizei? Jedenfalls Gratulation unserem Staat Österreich und der Justiz. Mir kommt das Kotzen!!! Wo bleibt die Gerechtigkeit? Gibt es so etwas überhaupt? Ich schäme mich, auch ein Geschöpf von solchen Geschöpfen zu sein!!! Für mich ist der Mensch das schlimmste Wesen auf dieser Erde das je existiert. Wir besitzen ein Hirn zum Denken, haben Gefühle zum Fühlen und was machen wir damit? Ich finde das so was von traurig!!! Eigentlich besitzen wir damit Reichtum!!! Und dennoch geht die Welt arm zu Grunde!!! Schöne Aussichten!!!???

Christine Grabner
Name: Nathalie am 24.02.2011 um 13:56
Liebe Frau Grabner ich habe noch eine Idee, die Ihnen weiterhelfen könnte.

Nehmen wir mal an, Michi arbeitet noch im Rotlichtmilieu und meldet sich einfach aus gewissen Gründen nicht ja?

Es gibt Foren für Sexarbeiter aus Deutschland und Österreich, die sich dort über ihren Job austauschen. Die Registrierung ist kostenlos. Wenn Sie sich dort registrieren würden mit einem Aufruf als Michis Mama inkl. Fotos von der Michi, dann wäre die Chance ziemlich groß, dass sich Prostituierte bei Ihnen melden würden, falls sie Michi irgendwo gesehen haben.

Die Prostituierten wissen ja nicht, dass Michi, die eventuell unter einem anderen Namen arbeitet gesucht wird. Man muss es ja googeln um es zu erfahren. Dort hätten Sie wirklich die Chance, dass man sie sieht und wiedererkennt. Bitte versuchen Sie es.

Facebook wie schon gesagt ist auch ein tolles Mittel, da viele auf Facebook registriert sind.

Es ist einfach wichtig, dass Michi gesehen und erkannt wird und am besten ist es da wo Michi vermutet wird.

Alles Liebe für die Suche
Name: Vanessa am 23.02.2011 um 22:10
liebe Mama von michalea, ich kann mit dir wirklich mitfühlen, was du alles durchmachst, aber die größte Frechheit ist ja,dass dieser Kerl, wohl besser gesagt Mörder praktisch frei herumfläuft, wenn ich das schon lese vip Zelle mit bier, koks handy ,frauen usw wir mir schlecht: Durch zufall habe ich auch gehört, dass er trotz int Haftbefehl mit tschechischem Pass in Österreich war, wissen sie das überhaupt?


Liebe Vanessa,

herzlichen Dank für Ihr Mitgefühl !!! Wenn Sie nochmals hier reinschauen möchte ich Sie bitten mit mir in E-mailkontakt zu treten.Wäre von großem Interesse mehr darüber zu erfahren. Meine E-mailadresse lautet postmaster@michaelagrabner.at !!! Ich bitte Sie herzlichst darum !!!!

Liebe Grüße
Christine Grabner
Name: Nathalie am 23.02.2011 um 12:15
Ich finde es auch unerhört von den Medien, dass sie Michi überall als Prostituierte titulieren. Michi war eine Kellnerin und eine tolle, freundliche Kellnerin noch dazu. Nur weil sie sich von diesem Mörder Sandro hat beeinflussen lassen und kurz im Rotlichtmilieu gearbeitet hat, ist sie noch lange keine Prostituierte.
Sie ist ein Mädel, mit Wünschen, Sehnsüchten, Träumen und hat lediglich den Fehler gemacht, sich in den falschen Mann zu verlieben. Aber diesen Fehler machen viele Menschen. Die arme Michi, ich wünsche mir so sehr für sie, dass sie bald gefunden wird und dieser Mistkerl dafür zur Rechenschaft gezogen wird.


Liebe Nathalie,

leider gibt es noch keine Seite auf Facebook. Ich werde es mit mit meinem Sohn noch besprechen und das lässt sich bestimmt einrichten. Danke für Ihren guten Rat!!! Das Michi von allen Medien als Prostituierte noch bezeichnet wird stört mich genauso, nur in dem Sinn weil diesen ein schlechter bzw. falscher Stempel aufgedrückt wurde. Nur hat irgendwer einmal damit angefangen und es hat sich im Laufe der Jahre so eingebürgert. Das Michi trotzdem eine nette, liebe, gute junge Frau ist wissen wir alle die sie gut kennen und so tragen wir es in unseren Herzen weiter!!! Als Kellnerin im damaligen Tollhaus Spittal hat Michi auch lieber zugesagt!!! Menschen mit guten Kenntnissen sehen das auch so find ich. Mir hat Michi einmal gesagt: "Wer Prostituierten einen schlechten Ruf nachsagt, der hat nur ein falsches Vorurteil gebildet und ausserdem sollten wir alle trotzdem Respekt vor solchen Menschen haben!!!" Ausserdem hat Michi es sowieso abstoßend empfunden von Männern wie ein Gegenstand behandelt zu werden und freiwillig hat sie es auch nicht gemacht. Wer sagt Prostituierte sind schlecht, hat keine Ahnung was diese armen Frauen aushalten müssen. Und genaugenommen machen es Männer auch. Und den schlechten Ruf wird später dann nur Frauen nachgetragen und von wem? Von Männern!!! Ach mir egal ob es solche Frauen oder Männer, Schwule oder Lesbische gibt. Der Charakter zählt!!! Das Einzigste was ich verabscheue sind Menschen die Kinder und Tiere missbrauchen und der Rest von anderen sexuellen Handlungen die sind einfach geistesgestört. (Gegenstände benutzen wie Motorräder usw.!!!)

Liebe Grüße
Christine Grabner
Name: Nathalie am 23.02.2011 um 10:02
Liebe Frau Grabner. Gibt es eine Facebookseite für Michi? Facebook hat soviele Mitglieder, dass es wirklich hilfreich sein könnte. Desweiteren gibt es dort viele Mütter, die dasselbe Schicksal gerade erleiden wie Sie. Möglicherweise würde es Ihnen helfen sich mit diesen Müttern auszutauschen. Möglicherweise könnte man sich gegenseitig Ideen für die Suche liefern. Vielleicht würde Ihnen das guttun.
Alles Liebe
Nathalie