Vermisst:
Michaela Grabner

Gästebuch

Name: Christine Grabner am 18.02.2008 um 22:02
Meine geliebte Tochter Michi!
Am 15. Feber sind es schon zwei Jahre her, dass wir uns das letzte Mal gesehen, gehört und geredet haben. Es ist jeder Tag zuviel an den ich nichts von Dir höre oder mit Dir reden kann. Diese Zeit ist manchmal unerträglich, verflixt hart, einfach unsagbar traurig. Ich vermisse Dich!!! Wir vermissen Dich!!! Jeden Tag bitte ich den lieben Gott, dass er Dich beschützt, Dich auf den Weg zu uns zurückführt. Aber er hört mich nicht. Würden nicht Deine anderen Geschwister, Dein Hunderl und mein Hunderl mir den Halt geben und meine weitere Lebensaufgabe sein, ich wüsste nicht wie ich es sonst überstehen würde. Oft frag ich mich, ob ich Dich jemals wiedersehen würde. Weißt Du noch, das ich Dir ein paar Tage vorher erzählt habe: Man sollte niemals ohne eine liebe Umarmung auseinandergehen, weil man nicht weiß ob man sich das letzte Mal gesehen hat. Was ist geschehen? Genau uns hat es getroffen!!! Ich heule gerade wie ein verlassener Hund und der Schmerz in meinem Herz tut fürchterlich weh. Ach meine Michi, ich lieb Dich ganz doll und warte weiter auf ein Lebenszeichen von Dir!!! Vielleicht, so Gott will gibt es ein Wiedersehen, aber bitte bitte noch auf Erden!!! Und hoffentlich geht es Dir gut, nicht dass meine Vermutungen eintreffen und Du wirst irgendwo festgehalten. Wenn es Dir nicht gut geht, dass wäre für mich genauso schlimm wie für Dich!!!

Wir lieben Dich ganz fest und hoffen auf ein baldiges Wiedersehen.
In Liebe Deine Geschwister, Dein Hunderl und Deine Mum
Name: Christine Grabner am 31.12.2007 um 18:27
Liebe Michi!
Ich bin die kleine Neujahrsfee,
stecke tief im dichten Schnee,
drum schick ich Dir aus weiter Ferne
eine Hand voll Zaubersterne!
EIN GUTES NEUES JAHR 2008!!!
Das wünschen Dir Deine Geschwister, Dein Hund und Deine Mama
von ganzen Herzen.
Schade das Du nicht bei uns sein kannst!!!

Name: Christine Grabner am 24.12.2007 um 16:17
Unsere geliebte Michi!

Deine Geschwister und ich möchten Dir von ganzem Herzen ein schönes und hoffentlich friedliches Weihnachtsfest wünschen. Vielleicht erreichen wir Dich so.

In Liebe Deine Geschwister und Mama
Name: kati am 13.11.2007 um 10:37
mfg kati...

gehört zu Unteren mail
Name: kati am 13.11.2007 um 10:36
Liebe Michi!!

iiCh vermisse dich soo sehr. WIr hatten sooviel gePLant.. bitte gib ein Lebenszeichen von dir.. Es ist so schwer überhaupt für deine Familie.

Auch Christine wen sie was brauchen ich bin da!

michi lieb dich sehr und hoffe ich werde dich wieder sehen!
Name: Naomi am 16.10.2007 um 14:05
Hallo Fam Grabner!

soeben habe auch ich ein Rundmail rausgesendet. Wünsche Ihnen ganz viel Kraft um diese traurige Zeit zu überstehen....
LIEBE MICHI::::

WENN DU DAS HIER VIELLEICHT LIEST, GIB DIR EINEN RUCK, LASS DEINE MUM NICHT SOVIELE TRÄNEN VERGIESEN:SIE ERWARTET DICH MIT OFFENEN ARMEN. WAS KANN SCHON SO SCHLIMM SEIN DAS MAN SEIN FLEISCH UND BLUT SO LEIDEN LÄSST.
MENSCH MICHI, SOLANGE KANNST DU DICH NICHT VERSTECKEN, DEINE FAMILIE WIRD DICH IMMER LIEBEN.
NUR ES GIBT WAS WAS VON TAG ZU TAG MEHR WIRD. DAS GEFÜHL DICH ZU VERMISSEN, DER SCHMERZ!
ALSO LOS GIB DOCH ENDLICH EIN ZEICHEN VON DIR!!!!
Name: Christine Grabner am 04.09.2007 um 00:05
Liebe Michi!
Es ist schon verdammt lang her, wo ich das letzte Mal Deine Stimme hörte. Wir vermissen Dich so sehr und hoffen jeden Tag auf ein Zeichen von Dir oder dass Du aufeinmal vor der Türe stehst. Für uns ist es sehr, sehr traurig, weil wir nichts wissen. Ich denke jeden Tag an Dich, schick Dir SMS, aber es gibt kein einziges Lebenszeichen von Dir. Das Einzigste was mir bleibt, dass ich mit Deinem Bild reden kann. Oft zünde ich auch ein Teelicht an, stelle es unter die Bilder von Dir, bete zu Gott und bitte ihn, dass er Dir viel Kraft schickt und Dich mir wieder zurückschickt. Das ist mein einziger Wunsch. Ich bin sogar davon überzeugt, dass Du nicht freiwillig gegangen bist. Sollte ich mich aber doch täuschen, dann könntest Du doch bitte so fair sein und mit unterdrückter Nummer anrufen und sagen wies Dir geht.
Heute belastet es mich wieder mehr. Weil vor ein paar Tagen sah ich im deutschen Fernsehen, dass wieder ein junges Mädchen abgängig war. Und gestern kam in den Nachrichten eine traurige Meldung, dass das Mädchen tot aufgefunden wurde.
An manchen Tagen zweiflen Deine Geschwister und ich, und wir fragen uns: Ob Du wohl noch am Leben bist? Leider ist es manchmal so, aber wir geben die Hoffnung nicht auf!!!!! Ich appelliere an Dein Herz und warte sehnsüchtigst auf eine Antwort von Dir. Meine Liebe für Dich ist riesengroß, dass müsstest Du ja eh wissen, aber ich möcht Dich daran erinnern. Wir hatten oft sehr viel Spass, Ernstes und auch Streit erlebt, das alles vermiss ich so sehr. Aber Dich, Deine Stimme, das ich Dich wieder umarmen könnte und Dir sagen könnte wie lieb ich Dich hab, dass vermiss ich am meisten. Naja Streit, den könnten wir ja weglassen
Name: Christina am 27.08.2007 um 22:11
Liebe Familie Grabner,
durch Zufall bin ich auf diese Seite gestoßen.
Leider mussten wir letztes Jahr auch (Gott sei Dank nur eine Woche) um meine kleine Schwester, sie war damals 16 bangen! Ich glaube niemand kann nachfühlen, was in einem in solch einer Zeit vorgeht. Es ist kein Leben mehr, ist ist eine Qual und man kann keinen normalen Tagesablauf führen. Man ist einfach ohnmächstig und hilflos. Ich wünsche Ihnen einfach nur ganz, ganz viel Kraft und Gottes Segen und hoffe, dass diese Zeit möglichst unbeschadet und bald überstehen. An Dich liebe Michaela möcht ich nur ein sagen...WENN es dir möglich ist, dich zu melden, dann tu es einfach...nur kurz, dass deine Familie weiß, dass du am Leben bist. Ermögliche Ihnen wenigstens, dass sie ihr normales Leben einigermaßen weiterleben können! Die Ungewissheit frisst jeden Menschen auf! Denk drüber nach, Danke.
Christina
Name: Patrick am 20.08.2007 um 23:23
Liebe Frau Grabner habe zum ersten mal ihre seite gesehn habe schon viel von ihrer vermissten tochter gehört und wünsche ihnen und ihrer familie gute besserung und kopf hoch immer positiv denken llg
Name: Thalia am 17.07.2007 um 02:17
Hallo liebe Familie Grabner! Ich wünsche euch so sehr, dass ihr bald eure Tochter/Schwester wieder in die Arme schließen könnt, denn sowas finde ich immer traurig und ich kann auch nicht verstehen, wie sowas passieren kann!!! Jedenfdalls habe ich ja gelesen, dass sie ja Gebrutstag hatte und ich wollte der Michaela alles Gute nachträglich wünschen und dafür beten, dass bald eine Mitteilung bekommen, damit die Warterrei bald ein Ende nimmt!!!! Ich selber habe eine Seite von Michaela auf meine Homepage und es haben sich schon viele kopiert und selber auf die Homepage gestellt... Also müsste sich doch bald was ergeben! Ich hinterlasse hiermit ganz viele liebe Grüße ud sehr viel Mut und Hoffnung!!!
Einen lieben Gruß Thalia
Name: Christine Grabner am 16.07.2007 um 06:53
Mitteilung an alle, die sich an der Suche meiner Tochter Michi beteiligen oder über den Verbleib von Michi etwas wissen!!! Da ich wegen einer Operation und Reha ab heute den 16.07. mich ins Krankenhaus begebe, kann ich den Forum und meine E-Mails nicht kontrollieren. Darum bitte ich Euch, sollte jemand etwas wichtiges über meine Tochter erfahren oder wissen, der sollte sich bitte mit der Kriminalpolizei von Klagenfurt in Verbindung setzen. Die Telefonnummer lautet: +43 (0) 463 5333203.

Liebe Grüße
Christine Grabner
Name: Christine Grabner am 13.07.2007 um 01:27
Hallo Geburtstagskind! Wir deine Familie, wünschen dir zu deinem 24. Geburtstag alles Liebe, alles Gute und nur das Beste. Es möge dir gut gehen und dass du vielleicht doch irgendwo glücklich lebst. Wir sind sehr traurig, da wir nicht wissen wies dir geht. Das wir dich vermissen, das kannst du dir ja denken. Bitte melde dich. Alles liebe und millionen Bussis von deiner Familie. Wir lieben dich. Deine Mama
Name: Alexander Max am 24.06.2007 um 21:04
Hallo Familie Grabner! Erstmal möchte ich Ihnen viel viel Mut wünschen und auch mit Gottes Hilfe.
Michi ist eine super Frau. Habe mit ihr gerne geredet. Ich vermisse sie sehr. Hab erst voriges Jahr von Marina gehört, dass sie verschwunden ist. Habe im Jahr 2003 (im November!) das letzte Mal sie gesehen und gesprochen. Ich hoffe, es ist ihr nichts passiert.
Wenn mir was einfällt schreibe ich wieder.
Alex
Name: christian am 15.06.2007 um 08:50
hey tante christina i bins da christian! weis nicht ob mich schon vergessen hab aber ich hoffe das sie wieder auftaucht! wie gehts den dominik? glg chris
Name: Tatjana am 29.05.2007 um 17:58
Hallo liebe Familie Grabner!

Erstmal möchte ich Ihnen ganz viel Mut wünschen und hoffe, dass Sie ihre liebe Tochter bald wieder bei sich haben, geben Sie die Hoffnung nicht auf! Hat sich schon irgendwas neues ergeben? Haben Sie vielleicht irgendein Tipp bekommen schon, wo sie sich aufhalten könnte? Ich würde Ihnen so gerne helfen!
Lieber Gruss aus Deutschland (Bremen)
Tatjana